Erfolgsgeschichten

Wie Tiziana, Severin und Carina ihre Probleme gelöst haben

Tiziana erzählt

«Titititi» nennt man Tiziana. Sie stottert nämlich und stolpert über ihren eigenen Namen. Seit sie 4 Jahre alt ist, wollen die Worte und Buchstaben nicht mehr flüssig aus ihrem Mund purzeln. Sie verheddern sich, bleiben stecken und fallen dann unkontrolliert heraus. Tiziana ist nun in der 5. Klasse und bereitet sich auf den Übertritt in die Oberstufe vor. Sie möchte Journalistin werden, denn was im Mund so stockt, kommt flüssig und lebendig aus ihrer Feder. Logopädie, Kinderpsychologe, Kinesiologie: alles hat nichts geholfen. Es wurde nur noch schlimmer. In der Schule wird sie ausgelacht, sie grenzt sich aus, zieht sich zurück. Letzter, verzweifelter Versuch mit mindTV. Wir finden das zugrundeliegende, lähmende Gefühl und lösen es auf. Mit gelber Freude und Selbstvertrauen füllen wir das Mädchen auf, wir räumen die Datenleitungen auf, fegen sie durch, wir sprechen mit der Zunge und bringen ihr bei, die Worte rund zu formen. Der Körper hilft mit und Tiziana erlebt sich selbst an einem Vortrag in der Schule. Mühelos und flüssig purzeln die Worte nun aus ihr heraus. Das darf so bleiben!

«Unsere Tiziana ist ein richtiges Plappermaul geworden. Es ist, wie wenn ein Staudamm gebrochen wäre! Sie blüht vollkommen auf!»

Severin wird zum Mann

«Du bist doch kein Baby mehr!» Diesen Satz hört der 14-jährige Severin mehrmals täglich. Nämlich immer dann, wenn sein Daumen in seinen Mund wandert und er genüsslich daran nuckelt. Und das tut sein Daumen oft! Severin ist das peinlich, schliesslich erwacht in ihm ein junger Mann. Und dennoch kann er dieses Verhalten nicht unterbrechen. Er tut es unbewusst und merkt es erst, wenn er darauf hingewiesen wird. Und das wird er: zuhause, im Freundeskreis und in der Schule. Zeit, damit aufzuhören! Mit mindTV entdeckt er, warum er das tut. Er findet einen Weg, er findet Freude an seinem jugendlichen Alter und am Erwachsenwerden. Er wächst plötzlich, wird selbstbewusst und übernimmt die Verantwortung und die Kontrolle seines Körpers. Er benötigt nur eine einzige Sitzung, danach ruft er mich an.

«Problem gelöst, ich komme nicht mehr. Mein Daumen wandert nicht mehr in meinen Mund. Und übrigens: ich glaube, ich bekomme jetzt den Stimmbruch! Cool!»

Carina wird selbständig

Carina ist ein zartes, verträumtes und in sich gekehrtes 9-jähriges Mädchen. Es ist still wie ein Mäuschen. Die Mutter verzweifelt: «Carina kann nichts alleine tun! Sie geht nicht alleine auf die Toilette, kann nicht alleine in ihrem Zimmer spielen, traut sich nicht alleine ins Treppenhaus – überall muss ich dabei sein!» Carina ängstigt sich vor allem. Am liebsten sitzt sie auf dem Schoss der Mutter, will an ihrer Hand gehen, bei ihr schlafen. Zuhause sitzt sie alleine, sie getraut sich nicht, mit ihren Freundinnen rauszugehen. Sie möchte so sein, wie Pippi Langstrumpf, frech, mutig, wild und frei. Und doch ist sie weit davon entfernt. Wir begegnen Carina in ihrer inneren Welt, ein Ort, wo sich Carina vollkommen wohl und sicher fühlt. Wir bestehen dort Abenteuer, finden Freunde. Carina sucht das dunkle Gefühl in ihr, die inneren Bremsen, und löst sie. Sie versteht jetzt, was in ihr so hemmend wirkte. Wir holen uns Pippi Langstrumpf dazu und Carina schlüpft in Pippis Strümpfe. Sie spürt die Kraft, den Mut und die ungebrochene Fröhlichkeit von Pippi und macht sie sich zu eigen. Und plötzlich kann Carina es kaum erwarten, mit ihren Freundinnen draussen zu spielen.

«Ich bin total begeistert; es ist passiert, was ich nie für möglich gehalten hätte! Carina ist wie verwandelt – sie singt, sie spielt, sie geht nach draussen und ist ganz plötzlich mutig und voller Selbstvertrauen. Vielen Dank!»

Claudia Dübendorfer

Proven Professional
mindTV Method
Ich begleite täglich Kinder auf ihrem Weg zur Veränderung! Frag mich, wie ich auch deinem Kind helfen kann!